Die Form und Position

Form und Typ des Klein Rex Kaninchens

 

Bei der Körperform ist die Gesamterscheinung des Tieres zu bewerten. Der Rumpf soll so breit wie hoch sein. Breite und Rumpftiefe sollen je etwa ein Drittel der Körperlänge betragen. Der Körper muss also eine breite Brust, einen breiten Rücken mit starkem, muskulösem Nacken sowie ein breites, gut abgerundetes Becken aufweisen. Nach vorne hin darf sich der Rumpf nicht stark verjüngen, eine gleichmäßige Körperbreite von vorn nach hinten gilt als ideal.

 

Rammler zeigen gegenüber den Häsinnen markantere Formen, massigere Köpfe, stärkere Knochen, kräftige Muskulatur, straffere Gewebe sowie eine stärkere Haut. Die Geschlechtsmerkmale müssen schon durch die unterschiedlichen Kopfmerkmale zwischen dem Rammler- und Häsinnen deutlich in Erscheinung treten. Der Rücken verläuft in ebenmäßiger leicht geschweifter, nach der Blume hin gleichmäßig abgerundeter Linie.

 

Die Brustpartie ist gut ausgebildet, voll gerundet. Die Rippen sind gut gewölbt. Die Hinterschenkel liegen fest am Körper an, ohne vorstehende Knochen zu zeigen. Der Hals ist kurz, der Kopf sitzt dicht am Rumpf auf, ist kräftig, mit breiter Stirn- und Schnauzenpartie, kräftigem Unterkiefer und gut ausgeprägten Backen. Die Ohren sind fleischig, gut behaart, oben schön abgerundet, ohne Faltenbildung, mit kräftigem Absatz am Kopf. Sie werden straff aufrecht getragen und müssen in ihrer Länge und Breite zur Größe des Körpers passen.

 

Die Blume ist gerade, aufrecht getragen, an den Hinterkörper anschlagend. Der Körper wird von kräftigen geraden Läufen frei vom Boden getragen. Die Schulterblätter liegen fest am Körper an, dürfen sich in der Bewegung nicht auf- und abschieben, sie schneiden glatt mit der Rücklinie ab. Die Hinterläufe stehen parallel zum Körper.

 

Der Körperbau der Häsin ist im Allgemeinen etwas feiner als beim Rammler, so dass der Geschlechtscharakter schon rein äußerlich sofort erkennbar ist. Den wammenlosen Häsinnen ist der Vorzug zu geben. Beim Klein Rex Kaninchen tritt die Körperform, durch die Kurzhaarigigkeit des Felles bedingt, in allen Punkten schärfer in Erscheinung, was zu berücksichtigen ist. Tiere, die von dem Größenrahmen nach unten hin abweichen, die also zu klein sind, können in fettem Zustand sehr gut das volle Gewicht aufweisen, müssen aber dabei, weil sie nicht die verlangte Größe haben, trotzdem im Typ durch Punkteabzug geahndet werden. 

 

Rammler und Häsinnen müssen optisch sofort unterscheidbar sein!

Marios SuperMario (heute in D)  & Caldwell's Maya (heute in L)

Setzt sich das Tier in eine kauernde, dösende Position (amerik. Ausstellungsposition), so soll es von der Seite betrachtet ausgesprochen rund wirken und von oben gesehen einem Ball gleichen. Dies soll dem Züchter helfen, die ursprüngliche Form des Tieres beizubehalten. Auf dem Ausstellungstisch soll sich das Kaninchen aber stolz, lebhaft und im Katzentritt präsentieren. 

 

Da das Klein Rex Kaninchen aus den USA stammt, soll auch die amerikansiche Positionierung gezeigt werden. Der Züchter wird seine Tiere immer wieder auch in die Position setzen, damit man etwaige Abweichungen von der Originalrasse sofort erkennen kann. 

 

Caldwell's Isabelle thüringerfärbig blau (exportiert nach DK)

 

von oben

 

sehr anders sieht dagegen die europäische Position im Katzentritt aus

Caldwell's Smaug wie er auch im öster. Standard abgebildet ist

Nach oben