Geschlechtererkennung

Bub oder Mädchen?

 

In vielen Kaninchenbüchern werden gerne Zeichnungen von Kaninchengeschlechtsteilen gezeigt, die eigentlich bei der Geschlechtererkennung recht gut helfen. Trotzdem scheint es oft von ungeübten Augen kaum schaffbar zu sein, ob jetzt Buben oder Mädchen im Nest sitzen. Man würde es aber auch kaum glauben, Verwechslungen passieren den alten Hasen genauso.

Grundsätzlich gibt es mehrere gängige Bezeichnungen, welche einen gewissen Lokalkolorit haben und daher unterschiedlich klingen:

 

männliches Kaninchen: Rammler, Bock

weibliches Kaninchen: Häsin, Zibbe

 

In Österreich sind Rammler und Häsin eher vertreten, in der Schweiz die Zibbe und in Deutschland hört man alle vier, je nachdem in welchem Bundesland man sich befindet. Im Englischen ist es recht fad, denn dort heißt die Häsin doe (Geiß) und der Rammler buck (Bock). Aber als Geiß wollen wir jetzt unsere Häsinnen nicht wirklich bezeichnen.

Wenn die Häsin niederkommt, so gibt es auch hier die verschiedenen Ausdrücke. Manche mögen befremdlich klingen, aber sie einmal gehört zu haben, dient der deutschsprachigen Völkerverständigung:

Häsinnen können jungen, werfen, schmeißen und haseln. Ich bevorzuge "haseln", weil es in meinen Ohren recht niedlich klingt und vor allem weil wir Österreicher bei anderen Haustieren ähnlich gleich die Spezies erwähnen. Hier wird: gehaselt, gekatzelt, gerösselt, gekalbt, gelampelt oder gefakerlt und die Ergebnisse sind dann Kaninchenbabys, Fohlen, Kälber, Lämmer und Ferkel.

 

Am einfachsten ist die Geschlechterbestimmung gleich nach der Geburt. Der Anfänger kriegt dabei sicher die Krise, weil er/sie sich vermutlich nicht mal ins Nest greifen traut. Also warten wir einige Tage. Ich bestimme am liebsten am 3. am 7. oder am 14. Tag die Geschlechter. Am 21. Tag brauch ich oft nicht mehr das Kaninchen herausnehmen, denn die Augenstellung einer Häsin ist ganz anders als die eines Rammlers. Das kann man auch bei Katzen und Menschen oft gut beobachten (Kopfform, Augenstellung etc)...

 

Wie sehen nun die privaten Zonen des männlichen Kaninchens aus?

adulter Rammler, der die Hoden in den Bauch hochgezogen hat. Rammler tun das aus mehreren Gründen: Stress  und Kälte. Der Rammler weiß, dass er seine Hoden schützen muss, denn der Verlust würde schon wieder "aussterben" bedeuten.

Gepflegter Rammlerpenis im nicht errigierten Zustand. Die Vorhaut ist nach hinten gezogen.

 

Winziger Penis eines 3 Wochen alten Rammlers. Er kann die Eichel noch nicht zeigen und der beste Vergleich ist, dass der Babypenis aussieht wie ein schlampig ausgezogener, nach innen gestülpter Socken.

 

 

Als guter Vergleich dazu dient der Geschlechtsteil der Schwester des Babyrammlers von oben. Die Scheide einer kleinen Häsin sieht as wie ein Dreieck  und die mathematische Höhe ist ein roter Strich.

 

Die erwachsene Häsin sieht also gleich nur größer aus.

 

VORSICHT: Junge Rammler mit schweren Genitaldefekten (Spaltpenis) können mit Häsinnen verwechselt werden.

 

 

Nach oben